Erstes Offline-Treffen, dann machen wir es anders!!!
Anstelle des Toastmasters des Abends teilt Barbara diese Woche ihre Erfahrungen als Teilnehmerin des ersten Offline-Meetings des Jahres mit uns!!!

“Grandios war, dass wir uns endlich wieder live treffen konnten – selbstverständlich unter Corona Vorgaben. So prima Zoom auch ist – live ist anders, die Pausengespräche, die Präsenz auf der Bühne, beim Reden wieder in Gesichter zu schauen – das fühlt sich richtig gut an. Auch unsere beiden Gäste fühlten sich sichtlich wohl und waren überrascht ob der ganz speziellen Atmosphäre, die gerade bei uns, im Aachener toastmaster-Club herrscht. Wertschätzend, gemischt, engagiert – wie gut, dass wir alle unsere freie Rede und unsere Bühnenpräsenz weiter trainieren möchten.

An diesem Abend gab es ein boot-Camp, ausschließlich Stegreifreden, die in drei Kategorien vorbereitet waren und jeder durfte sich die Kategorie aussuchen. So kam JEDER Teilnehmer in den Genuss, für 1 oder 2 Minuten auf der Bühne stehen zu dürfen – toll! Ein Dank an das Orga-Team, das auf die Flotte – des Wetters wegen – umorganisiert hatte und ein Dank an Lulu’s Kaffe, dass wir dort den Abend verbringen durften – feine Getränke inklusive. Gäste sind uns immer ganz herzlich willkommen – wer toastmaster nicht kennt, der hat wirklich etwas verpasst.

Falls du etwas ändern möchtest: feel free das zu tun!
Eine gute Zeit uns bis bald wieder bei den Toasties!!”

– Barbara