Unter dem vieldeutbaren Motto „A new beginning“ moderierte unser Vizepräsident für Bildung Alex den englischen Toastmasters Abend am 6. September. Die Agenda erschien anfänglich leider etwas leer, da zuvor 2 Redner abgesprungen waren, aber dennoch sollte sich der Abend zu einem wertvollen und informativen Höhepunkt der Woche entwickeln. Neben vielen engagierten Gästen und flexiblen Mitgliedern, die die Agenda dann bereitwillig füllten, konnten sich die Toastmasters Aachen über den Besuch von Gaurav, eines alten Mitgliedes und Freundes des Clubs, freuen. Dieser verbesserte zum Schluss des Abends als Grammarian einige kleine, aber markante Grammatikfehler der Redner. Zuvor hielt Esther ein fortgeschrittenes Redeprojekt, welches auch die Interaktion mit dem Publikum forderte: als CEO’s von Marketing Unternehmen erhielt das Publikum super Tipps, wie wichtig die Beachtung gewisser Prinzipien für den Erfolg eines Unternehmens sind.Präsident Dhruva kam mit anfänglich sehr tiefgründigen, aber dann auch etwas verrückteren TableTopics-Themen auf die Bühne, alle Mitglieder und Gäste waren erheblich gefordert. Tristan gab trotz anfänglichen Benennungsschwierigkeiten allen Sprechern wertvolles Feedback und auch Johannes gab unter anderem aus einem Handstand Esther einige Verbesserungsansätze. Warum und weshalb Johannes dies aus einem Handstand tat findet ihr am besten selber heraus – nächsten Dienstag ist deutscher Abend und es sind schon 2 vorbereitete Redner eingetragen!

In diesem Sinne freue ich mich euch am 13. September begrüßen zu dürfen Bis dann!